Schule:aktuell


10-er-Abschluss 2021 

Download Powerpoint      10.1  - 10.2  -  10.3   .gif

und weitere Bilder hier...

18.06.2021 (sb)


Märchen Wettbewerb

In der Klasse 5 gehört das Thema Märchen zum Deutschunterricht, das versteht sich von selbst. In diesem Jahr hatten wir – dank Corona – ausreichend Zeit, um im Distanzunterricht kreativ zu werden und eigene Märchen zu erfinden. Da ganz viele der Märchen uns Lehrerinnen begeisterten, wurde in diesem Jahr ein Wettbewerb durchgeführt und die Schüler*innen durften mit Hilfe von logineo unter den neun besten Märchen wählen und für ihr Lieblingsmärchen abstimmen. 
Wir haben in jeder Klasse einen Gewinner, deren Märchen hier veröffentlicht sind.

Das Gewinnermärchen aus der Klasse 5.1:
„Die Forelle mit den drei goldenen Schuppen“ von Nevio Kannengießer 
Zum Märchen: hier lesen...

Das Gewinnermärchen aus der Klasse 5.2:
„Der besondere Apfel“ von Jaden Arslanow
Zum Märchen: hier lesen...

Wir gratulieren herzlich!
Diana Dissemond und Carolin Weitschat


WISSENschaff(t) SPASS spendet für Umweltprojekt der Realschule

Der Förderverein WISSENschaff(t)SPASS setzt sich für die MINT Bildung an Schulen ein.
Der Verein begeht sein 5-jähriges Jubiläum und hat in diesem Zusammenhang der Realschule eine Finanzspritze von 2500 Euro für ein MINT Projekt zukommen lassen.

Am 04. Februar 2021 fand die Scheckübergabe in der Schule statt.


von links: Herr Klemme, Herr Casellas, Frau Wallor, Frau Gust, Herr Klassen (Foto: Rhein-Sieg-Kreis)

Herr Casellas und Herr Klemme vom Förderverein für Bildung und Innovation im Rheinland ev.V. überreichten Schulleiterin Iris Gust und Lehrer Paul Klassen den symbolischen Scheck und eine Auszeichnung für die Schule. Bettina Wallor, Pädagogische Mitarbeiterin des Regionalen Bildungsbüros im Rhein-Sieg-Kreis, betreut im Rahmen des zdi Netwerkes die MINT Schulen in der Region und hatte den Kontakt hergestellt. Sie freute sich sehr, dass eine Spende an die Siegburger Realschule geht. 


Foto: Rhein-Sieg-Kreis


Informatik Lehrer Paul Klassen hatte zum Termin auch eine Sense Box mitgebracht, die für den MINT Bereich mit den Spendengeldern angeschafft wurden und erklärte dazu: 
„Die Möglichkeiten, die sich mit den gesponserten Senseboxen ergeben, sind für uns als Schule fantastisch. Schüler*innen haben die Möglichkeit, gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: digitale Fähigkeiten zu erlernen bzw. anzuwenden und gleichzeitig Umweltfragen auf den Grund zu gehen.“

Schulleiterin Iris Gust sprach Herrn Casellas und Herrn Klemme bereits eine Einladung an die Schule für die Zeit nach dem Distanzlernen aus. Schließlich sollen beide selbst erleben dürfen, wie in der Praxis die Schüler*innen von den Spenden profitieren. 

 

Die Alexander-von-Humboldt-Realschule freut sich über 2.500 Euro

Seit August 2015 setzt sich der Förderverein WISSENschaf(f)t SPASS für die Förderung der sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) im Rheinland ein. Statt Feierlichkeiten gab es zum Jubiläum für zwei Schulen aus der Region ein großzügiges Geschenk: Neben dem Bonner Nicolaus-Cusanus-Gymnasium durfte sich die Alexander-von-Humboldt-Realschule über eine Finanzspritze von 2.500 Euro freuen.

Die Wahl fiel neben dem Bonner Gymnasium auf die Alexander-von-Humboldt-Realschule, “die Themen MINT und Digitalisierung bereits engagiert nach vorne bringen, selbst aber nicht über die benötigten Mittel verfügen, geplante Projekte umzusetzen”. Die Auswahl überlässt der Verein der Einrichtung.

https://sensebox.de/images/products/edu/edu-big.jpg

Die Alexander-von-Humboldt-Realschule plant ein Projekt mit sogenannten “Sense-Boxen”. Das sind programmier- und vernetzbare elektronische Messeinheiten, die im Außen- und Innenbereich diverse Umweltparameter wie Temperatur, Luftfeuchte, CO2-Gehalt oder Lärm registrieren können. Die Schüler sollen damit die Mess- und Regeltechnik, die Auswertung von Umweltfaktoren sowie die elektronische und kommunikative Netzwerkarbeit kennenlernen.

Quelle: siegburgaktuell 


Kunstunterricht in Coronazeiten

Im Rahmen des Distanzunterrichts stellten sich die Schüler*innen der Klasse 7.1 die Frage, was sich durch die Pandemie in ihrem Leben verändert hat. Galt zum Beispiel vorher noch ein zumindest zeitlich begrenztes Handyverbot, ist es jetzt nicht mehr möglich ohne Handykontakte seine sozialen Kontakte zu pflegen. Aus den Vorüberlegungen entstanden eindrückliche Bilder, in denen die Schüler*innen mit Hilfe von Farben und Symbolen die Veränderungen in ihrem Leben verdeutlichen.

 


MINT zum mitmachen

Möchtest du in den Weihnachtsferien kreativ sein? Dann schau mal hier, vielleicht gewinnst du...

Mein Tag ist MINT-Flyer


Spendenaktion für die Siegburger Tafel

Schüler*innen der Alexander-von-Humboldt-Realschule und der Gesamtschule Siegburg organisieren eine gemeinsame Spendenaktion

Den Bedürftigsten helfen, unter diesem Motto organisierten in der Adventszeit engagierte Schüler*innen der 10er Jahrgänge der Städtischen Gesamtschule Siegburg und der Alexander-von-Humboldt-Realschule eine Spendenaktion für die Siegburger Tafel, die auf ihrem Flyer das Motto trägt: „Siegburger Tafel: Tafel für Leib und Seele“. 
In einem Spendenbrief an alle Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen baten sie um die Spende von haltbaren Lebensmitteln, Schokolade und Hygieneartikeln. Um ihre Aktion noch präsenter zu machen, besuchte das Organisations-Komitee alle Klassen persönlich und warb für die Aktion. Die zahlreichen Spenden wurden am 10.12.2020 dem Leiter der Siegburger Tafel, Herrn Dr. Christmann, durch Schüler-Vertreter*innen beider Schulen übergeben.


und weiter...


Schulsiegerin der Alexander-von-Humboldt-Realschule Siegburg

Jedes Jahr nimmt die Realschule Siegburg am bundesweiten Vorlesewettbewerb des Buchhandels teil. Doch in diesem Jahr war alles etwas anders: corona-bedingt gab es eine Endausscheidung mit der Unterstützung von digitalen Medien. Die zwei besten Leser und Leserinnen der 6. Klassen traten am 4. Dezember 2020 gegeneinander an vor den Augen ihrer Mitschüler, aber in einer Videokonferenz. Über große Monitore konnten die Klassen die vier Vorleser hören und sehen und ihnen gebührend Applaus spenden. Alle vier Leserinnen und Leser – Celine Klassen, Tobias Klebsattel, Dorothea Rerich und Alicia Slemann – hatten sich interessante Bücher ausgewählt und beeindruckten ihre Klassen mit spannendem Vorlesen. Beim Lesen des unbekannten Textes zeigte dann jedoch eine der Teilnehmerinnen ihr besonderes Können. Und so präsentiert die Alexander-von-Humboldt Realschule und ihre Schulleiterin Frau Gust nun stolz die Siegerin und Kandidatin für die Stadtausscheidung:

Celine Klassen aus der 6.2. Gemeinsam mit der Klassenlehrerin Frau Däther überreichte Frau Gust der Schülerin die wohlverdiente Siegerurkunde und einen Büchergutschein. (DÄ)


Sternstunden im Advent

Die Religionslehrerinnen der 10. Klassen trafen sich zusammen mit ihren Schülerinnen und Schülern zu einem adventlichen Start in den Unterrichtstag, der unter dem Motto „Sternstunden“ stand. An jedem Freitag in der Adventszeit gibt es dieses Angebot. (HT)


Digiday – die Alexander-von-Humboldt Realschule Siegburg trainiert für den Ernstfall

25.11.2020. Die Alexander von Humboldt Realschule Siegburg sieht sich gut gerüstet für das digitale Lernen und das Lernen auf Distanz. 

Erste Erfahrungen mit einer Lernplattform machten die Lehrer und Lehrerinnen im Frühjahr diesen Jahres, als es zu ersten Schulschließungen kam. Die neue Lernplattform Logineo-LMS der Landesregierung NRW wurde im Sommer von unserer Schule eingerichtet, in der im neuen Schuljahr schließlich alle Klassen und Kurse ihren Platz fanden. In wöchentlichen Fortbildungen wurden und werden alle Lehrkräfte in das neue System eingearbeitet, die wiederum ihre Erfahrungen an die Schüler weitergeben können. Für die Lehrer und Lehrerinnen wurde von der Stadt Siegburg jeweils ein iPad als Dienstgerät zur Verfügung gestellt, ebenso, wie Leihgeräte für Schüler, die kein Endgerät besitzen. 
Ob das alles aber für einen Notfall wie eine erneute Schulschließung ausreichen würde, sollte am DigiDay mit den Schülern erprobt und einem ganztägigen Praxis-Test unterzogen werden.


Alex-Moodle am Smartphone

Und so blieben am letzten Mittwoch Lehrer und Schüler an ihren Computern und iPads zuhause und erprobten die neue Lernplattform und erste Video-Stunden. Ein großes Lob geht an unser Lehrer-Technikteam Frau Eßer, Herr Klassen und vor allem Herr Schwab, dass alles reibungslos klappte. 
Die Schüler hatten Unterricht nach Plan und klickten zur angegebenen Stunde auf ihren Kurs. Dort fanden sie Arbeitsblätter, Arbeitsaufträge und Links zur Abgabe ihrer Lösungen oder einen Link für eine Videokonferenz. So konnte kontrolliert werden, ob alle Schüler sich angemeldet hatten. 
Die Lehrer waren vor allem mit den Videokonferenzen zufrieden und den Schülern machte das Bearbeiten der digitalen Aufgaben Freude.
In der anschließenden Befragung zeigte sich, dass es natürlich noch kleinere Probleme gab mit dem Hochladen von Arbeitsergebnissen oder auch mit der Bewertung der hochgeladenen Seiten, aber insgesamt sieht sich die Alexander-von-Humboldt Realschule gut gerüstet für Zeiten, in denen das digitale Lernen eventuell stärker in den Vordergrund treten muss. So können Schüler, die aktuell zu Hause bleiben müssen auch weiterhin aktiv am Unterricht teilnehmen.
Alle – Schüler wie Lehrer - sind aber der Meinung, dass im Präsenzunterricht das Lernen doch leichter fällt – selbstverständlich ergänzt und unterstützt durch das Arbeiten mit digitalen Medien!  (DÄ,SB)


Einschulung der neuen Fünftklässler an der Realschule Siegburg

Am Donnerstag, 13. August 2020, konnte Schulleiterin Iris Gust 52 neue Fünftklässlerinnen und Fünftklässler an der Alexander-von-Humboldt-Realschule begrüßen.
Corona bedingt fand die Einschulungsfeier in kleinerem Rahmen als gewohnt statt.
Die beiden sechsten Klassen hatten sich zur Begrüßung etwas Besonderes einfallen lassen. Sie überraschten „die Kleinen“ mit einem Lied, einem englischen Theaterstück und einer Fabel, die eines signalisieren sollte: ihr alle habt Talente, macht das Beste daraus und glaubt an euch. 
Die 52 Schüler*innen wurden in zwei Klassen eingeschult.
Vom jeweiligen Klassenleitungsteam wurden die Kinder einzeln willkommen geheißen und erhielten natürlich auch Geschenke zur Feier des Tages. Die Schulleiterin überreichte jedem Kind, passend zum strahlenden Sommerwetter, eine Sonnenblume. Von den Klassenleitungen gab es eine Trinkflasche mit Schullogo.
Gespannt inspizierten im Anschluss die Schülerinnen und Schüler ihren neuen Klassenraum und knüpften erste Kontakte zu den neuen Klassenkamerad*innen. 
Die ersten Tage an der Realschule stehen dann ganz im Zeichen des Kennenlernens im Rahmen einer Projektwoche, die von den Klassenleitungen geplant und vorbereitet wurde.

Klasse 5.1 (Fr. Thiessen und Fr. Dissemond)                      Klasse 5.2 (Fr. Weitschat und Fr. Kleinert-Link)

Text: Iris Gust
Fotos: Stephanie Esser 


Einschulung der Klassen 5 - gemeinsamer Gottesdienst

Die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen feierten gemeinsam mit Herrn Pfarrer Knitter ihren Einschulungsgottesdienst unter freiem Himmel im Rosengarten am Michaelsberg. Begleitet wurden sie von ihrem Klassenlehrerteam und den Schülerpatinnen aus der Stufe 10. (HT)

 

 

 


Feierlicher Abschluss 2020 der Stufe 10 

 


Bilder in Originalgröße hier

Freitag, 19. Juni 2020. Nach dem ökumenischer Gottesdienst in der Auferstehungskirche in Siegburg konnten die Schüler*innen der Abschlussklassen ab 14.30 Uhr im PZ ihre Zeugnisse aus den Händen der Klassenleitungen empfangen. Zumindest ein kleiner feierlicher Akt war möglich, in dieser ungewöhnlichen Zeit, in der das Corona-Virus die Vorgaben machte. Musikalisch begleitet und mit vielen Erinnerungsfotos aus der Schullaufbahn wurden unsere Schüler*innen verabschiedet.
Alles Gute und viel Erfolg unseren AK20ern!
 

Empfangskommitee in Corona-Zeiten 
  

Die Feiern - in der Realschule mit Abstand am besten!
   

Eine Klasse-Vorstellung: Frau Klassen und Leonie Klassen aus der Klasse von Herrn Klassen
 (alle nicht miteinander Verwandt)




Das Schülersprecherteam bei der letzten Amtshandlung: die Abschlussrede



Frau Gust ehrt die Schulbesten, alle mit einer 1 vor dem Komma...


Einsatz für die Schule: unser Schülersprecher-Team


Zeugnisübergabe 10.3 mit Maske und oben ohne - Frau Kleinebrahm und Frau Sauerzweig


10.2 mit Frau Dissemond und Herrn Klassen


10.1 mit Frau Kräh und Frau Hohenhorst





Trotz Corona mit Sonnenblumen ein fröhliches Bild


 


Wettbewerb Bio-Logisch!

Hannah Noack gewinnt im Wettbewerb Bio-logisch! - wir gratulieren...
alle Infos hier...

   


Ministerin Gebauer zeichnet „MINT-freundliche Schulen“  in Nordrhein-Westfalen aus und darunter erneut die Alexander-von-Humboldt-Realschule Siegburg

Düsseldorf/Berlin, 30. Oktober 2019. 150 Schulen aus NRW wurden heute als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. 44 Schulen erhielten das erste Mal die Auszeichnung und 106 Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Die Schulen weisen nach, dass sie 10 von 14 Kriterien im MINT-Bereich erfüllen. 

Unsere Schule trägt das Zertifikat seit 2016 und darf es erneut für weitere 3 Jahre führen. 

Hier gehts zum vollständigen Artikel ...
und hier zur MINT-Initiative (https://mintzukunftschaffen.de/2019/10...)

von links: Konrektor Michael Schwab, Paul Klassen, Ministerin Yvonne Gebauer, Sebastian Groß, The Mathworks GmbH; Gabriele Paar, zdi-Netzwerk MINT im Rhein-Sieg-Kreis; Bettina Wallor, zdi-Netzwerk MINT im Rhein-Sieg-Kreis; Dr. Oliver Grün, Präsident Bundesverband IT Mittelstand bitmi; Prof. Dr. Torsten Brinda, Gesellschaft für Informatik; Harald Fisch, Geschäftsführer MINT Zukunft e.V.; Markus Fleige, Technik begeistert e.V.; Marius Galuschka, Christiani (Dr. Paul-Ing. Christiani GmbH & Co. KG).

 


Termin zur Berufswahl für Klasse 9 und 10 

1. NACHT DER TECHNIK Bonn / Rhein-Sieg: 
8. November 2019


Erlebe die große Premiere der Nacht der Technik in Bonn / Rhein-Sieg am 08. November 2019. Mit dabei sind bislang verschiedene Unternehmen und Institutionen in den Städten Bonn, Hennef, Siegburg, Troisdorf, Sankt Augustin und anderen – so wird den Technikfans auf jeden Fall wieder ein vielseitiges und interessantes Programm in einer ganz „neuen“ Technikregion geboten!



Weitere Informationen erhaltet ihr unter               https://brs.nacht-der-technik.de/


...und ein weiterer Termin für die Berufsorientierung


Die Handwerkskammer zu Köln und die Kreishandwerkerschaft Bonn·Rhein-Sieg laden ein: 

Informationsabend zur Ausbildung im Handwerk am 07. November 2019, 18:00-20:00 Uhr im Handwerksbildungszentrum Siegburg der Kreishandwerkerschaft Bonn·Rhein-Sieg. 

Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 und ihre Eltern. Der Eintritt ist frei. 

Auskunft über: 
Sebastian Pohl, Beruflicher Bildungslotse der Handwerkskammer zu Köln, Geschäftsstelle Bonn, Godesberger Allee 105-107, 53175 Bonn Tel.: 0228 - 60479 83 oder pohl@hwk-koeln.de 


Info-Abend für Grundschuleltern und -kinder 

Der nächste Info-Abend für den Übergang zu den weiterführenden Schulen findet am

7.November 2019 um 18.30 Uhr 

in der Aula des Anno-Gymnasiums statt.

Hier können Sie sich ausführlich auch über die Alexander-von-Humboldt-Realschule informieren und beraten lassen.


Einschulung Stufe 5

Wir begrüßen die Schüler der neuen Klassen 5 - herzlich Willkommen ! 

Klasse 5.1 mit Frau Eßer und Herrn Klassen 

Klasse 5.2 mir Frau Däther und Frau Kiel 


Erster Schultag: Bestenehrung

"lernen, lernen, lernen" war die Aussage der besten Schüler der Klassen, die heute geehrt wurden, sonst nichts?
Doch, "im Unterricht aufpassen, Hausaufgaben machen"... So einfach! Na, dann auf ein neues Schuljahr, viel Erfolg... 


 

2018/19

ABSCHLUSS 2019 - unsere 10er sagen Tschüss...

28.6.2019 - Höhepunkt für unsere Stufe 10 - die Abschiedsfeier. Volles Haus und gute Stimmung waren Voraussetzungen für eine erfolgreiche Veranstaltung, die von unseren Schülerinnen moderiert wurde. Ein musikalisches Programm von Schulband, Taylan Ciftci, Lehrer*innen- und Schüler*innen-Chor und Theodora Theodoridou mit Sena Kolvenbach umrahmte die Abschlussrede von Frau Gust, die Grußworte der stellvertretenden Bürgermeisterin Frau Dr. Susanne Haase-Mühlbauer sowie die Glückwünsche von Frau Fidler aus dem Schulpflegschaftsteam.

Eine launige Inszenierung der Klassenlehrer*innen, Frau Grünberg, Frau Eßer und Herrn Schwab nahm die Schüler ins Visier, zum Schluss musste Herr "Ernst" alles wieder in gerade Licht rücken... macht's gut, wir vermissen euch jetzt schon! (SB)

                   

 


 

Zu Besuch auf der 5. TRAUMBERUF IT & TECHNIK IN KÖLN 


Der Besuch der Kölner Messe "Traumberuf IT&Technik" am 18.6.2019 gehört schon zum Standard für unsere Berufsvorbereitung in Verbindung mit unserem Informatikfachbereich. 

Schüler der Stufe 9 konnten sich bei über 100 renommierten Unternehmen, Behörden und Hochschulen über 170 besonders zukunftsträchtige Ausbildungsangebote und (duale) Studiengänge in den Bereichen Informatik, Naturwissenschaft und Technik informieren.

Besonders die Scout-Touren fanden viel Anklang bei den Schülern. Sie führten zu genau den Ausstellern, die für sie passende Ausbildungen anbieten. SB

Traumberuf IT&Technik, Köln 2019_0206  Traumberuf IT&Technik, Köln 2019_0217 Traumberuf IT&Technik, Köln 2019_0286


Lachspatenschaft - Kurs 8NW1

Am Donnerstag, den 16.05.2019 startete die diesjährige Lachsbesatzaktion des Lachspatenschaftsprogramms 2018/2019 für die Schülerinnen und Schüler des Biologie NW1 Kurses der Jahrgangsstufe 8. Die Schülerinnen und Schüler haben u. a.  eine biologische Gewässeruntersuchung vorgenommen, Lachse ausgewildert sowie den Lachszyklus kennengelernt. Die Kursteilnehmer bekommen durch ihre aktive Mitwirkung am Gewässer ein ursprüngliches Naturerlebnis und ein Bewusstsein für die Natur vor unserer Haustür vermittelt und sichern durch die Patenschaft die Rückkehr des Lachses in die Sieg.

Ein besonderer Dank gilt Frau Meitzner und ihrem Team von der Stiftung Wasserlauf für Gewässerschutz und Wanderfische NRW für den schönen Vormittag. (HR)


Erfolgreich bei der Lego-Mindstorms-Challenge

Beim Roboterwettbewerb in Königswinter belegte unser Informatik-AG-Team mit Herrn Klassen als einzige Realschule im Vergleich mit 14 Gymnasien einen beachtlichen 5. Platz. 
Die acht Schüler aus der 9. + 10. Klasse bereiteten die Teilnahme circa zwei Monate in der Info-AG und zusätzlichen Treffen vor. 
Mit den Robotern Lego EV3 mussten 10 Aufgaben auf einem vorgegebenen Spielfeld in 2,5 Minuten möglichst fehlerfrei erledigt werden. Dabei war Bedingung, dass sich die zuvor programmierten Roboter mit Hilfe von Sensoren autonom fortbewegen sollten, was fast fehlerfrei gelang. 
Unsere Schüler/innen waren begeistert dabei. Sie entwickelten dabei solche Kompetenzen wie Selbstständigkeit, aber auch Kooperation im Team und strukturiertes Denken, sie entwickelten Problemlösungsstrategien, arbeiteten unter Zeitdruck und zeigten zielorientiertes Arbeiten - insgesamt eine ideale Berufsvorbereitung, vor allem im MINT-Bereich. Wir freuen uns mit den Informatikern unserer Schule über diesen Erfolg. (KN/SB/SZ)

Link vom Roboterwettbewerb: https://www.zdi-portal.de/zdi-roboterwettbewerb/

Bericht beim WDR  


Aktion Lichtblicke- Spendenaktion

Text folgt...


Exkursion Stufe 10

Sterben - Tod - Auferstehung?! – Dieser Frage stellte sich der kath. Religionskurs Klasse 10

Mit dieser Frage rücken im November die Themen Sterben, Tod und Trauer in den Vordergrund des Religionsunterricht. Am 21. November besuchte die kath. Religionsgruppe von Frau Grünberg die Mitmach-Ausstellung in der Auferstehungskirche, die sich rund um dieses Thema dreht. Die Ausstellung nähert sich dem Thema aus einer ungewohnten Perspektive. An verschiedenen Stationen konnten sich die Schülerinnen und Schüler mit der Endlichkeit des Lebens auseinandersetzen. 
Darüber hinaus nahmen die Schülerinnen und Schüler an zwei unterschiedlichen Workshops teil, in denen sie u.a. viel Wissenswertes über die Arbeit im Elisabeth-Hospiz von Herrn Drückes erfahren konnten. Auch nutzen sie die Gelegenheit, um Herrn Busse vom Beerdigungsinstitut Kümpel ihre Fragen rund um das Thema Beisetzung zu stellen. Ebenso konnten auch zwei Palliativmediziner aus Remagen zahlreiche Erfahrungen aus ihrem Berufsalltag und ihren Umgang mit dem Sterben schildern. 
In einer abschließenden Podiumsdiskussion konnten noch alle offenen Fragen zu diesem Thema geklärt werden.
Für die Gruppe war es eine berührende Ausstellung, die alle zum Nachdenken einlädt über die eigene Sterblichkeit – und über das, was wirklich wichtig ist im Leben. (Gb)



Feierliche Verleihung der zdi-Partnerurkunden 
zur Erweiterung des zdi-Netzwerks :MINT im Rhein-Sieg-Kreis 

seit Gründung des zdi-Netzwerkes :MINT im Rhein-Sieg-Kreis im April 2017 konnte das Netzwerk bereits viele Aktivitäten und Projekte für und mit Schulen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Institutionen erfolgreich durchführen. Mit unserem Engagement zeigen wir als Partner, dass wir das Thema „MINT“ ebenfalls voranbringen wollen und dabei durch Vernetzung miteinander die MINTKompetenzen von Schülerinnen und Schülern nachhaltig ausbauen und stärken. Damit haben wir eine besondere Vorbildfunktion in der Bildungsregion Rhein-Sieg übernommen. (S.Schuster)

Die Übergabe der Urkunden findet am 12.11.2018 durch den Landrat Sebastian Schuster statt.(MS)



Putzaktion der Stolpersteine in der Siegburger Innenstadt am 7.11.2018

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts beteiligte sich auch unsere Schule an der diesjährigen Putzaktion der Siegburger Stolpersteine.


Die M8-2 zu Besuch auf Schloss Augustusburg 

Wisst ihr, woher der Begriff „Flohmarkt“ kommt? Oder seid ihr neugierig, wie sich Adlige im 18. Jahrhundert gewaschen haben? Ist in einem Schloss wirklich alles aus Marmor und Gold?
Die Schülerinnen und Schüler der M8-2 haben an einer Führung im Schloss Augustusburg in Brühl teilgenommen und können diese Fragen beantworten. 
Das Schloss Augustusburg sieht aus wie das Schloss von Versailles. Auch der Garten ist angelegt wie in Versailles – symmetrisch und mit vielen geometrisch angeordneten und kunstvoll beschnittenen Hecken und Blumen. Sogar die Bäume sind würfelförmig zugeschnitten! Ein Besuch lohnt sich!! (KR)


Start des Lachspatenschaftsprogramms am Buisdorfer-Wehr

Am Freitag, den 12.10.2018 startete das diesjährige Lachspatenschaftsprogramm 2018/2019 für die Schülerinnen und Schüler des Biologie NW1 Kurses der Jahrgangsstufe 8 mit dem Besuch der Kontrollstation in Buisdorf. Die Kursteilnehmer bekommen durch ihre aktive Mitwirkung am Gewässer ein ursprüngliches Naturerlebnis und ein Bewusstsein für die Natur vor unserer Haustür vermittelt und sichern durch die Patenschaft die Rückkehr des Lachses in die Sieg. Wir sind froh, dass wieder Stiftungen und Unternehmen aus der Region gewonnen werden konnten, die das Lachspatenschaftsprogramm tragen. Im Frühjahr wird der Kurs dann auch an der Lachsbesatzaktion teilnehmen und eine biologische Gewässeruntersuchung vornehmen, Lachse auswildern sowie den Lachszyklus kennenlernen.

Ein besonderes Dankeschön gilt Frau Meitzner und ihrem Team von der Stiftung Wasserlauf für Gewässerschutz und Wanderfische NRW für den schönen Vormittag und die Verpflegung mit Weckmännern und Kakao. Wir freuen uns sehr auf den zweiten Teil des Programms im Frühjahr! (HR)

 

Schulsanitätsausbildung am Schulzentrum Neuenhof - eine kooperative Angelegenheit

Auch in diesem Schuljahr wurden am Schulzentrum wieder neue Schulsanitäter durch das Deutsche Rote Kreuz ausgebildet. Aufgrund der großen Nachfrage mussten zwei Lehrgänge angeboten werden. Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule der Kreisstadt Siegburg und der Alexander-von-Humboldt-Realschule lernten die Grundlagen, die man als Ersthelfer beherrschen muss. Unter der kundigen Anleitung von Matthias Ennenbach (Leiter des Schulsanitätsdienstes und DRK-Kooperationslehrer) trainierten sie das Anlegen von Verbänden, die stabile Seitenlage, Maßnahmen zur Wiederbelebung und natürlich das theoretische Wissen rund um die Versorgung von Verletzten. Bevor es nun für die neuen Ersthelferinnen und Ersthelfer in den aktiven Schulsanitätsdienst geht, werden sie in weiteren Unterrichtseinheiten geschult und das erlernte Wissen vertieft. (EN)


Medaille bei Schülerregatta 

Florian Gast, Schüler der Klasse M 8-1, ist aktiver Ruderer im Siegburger Ruderverein.
In Klasse 5 hatte Florian die AG „Rudern“ gewählt und ist seitdem begeistert dabei.
Bei der letzten Schülerregatta in Köln-Fühlingen wurde er im Einer Erster.
Im Zweier holte er mit einer Mitschülerin des Rhein-Sieg-Gymnasiums den zweiten Platz.
Im Vierer, bei dem Florian als Steuermann fungierte, wurde ebenfalls der zweite Platz erreicht.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen und Erfolgen. (GU)

Gelder des Sponsorenlaufes fanden hervorragende Verwendung

Kurz vor den Sommerferien fand an der Realschule ein Sponsorenlauf statt. Initiiert wurde dieser von der Fachschaft Sport.
256 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 liefen bei herrlichstem Sommerwetter insgesamt 1600 Kilometer. Das entspricht ungefähr einer Strecke von Siegburg nach Neapel. Dank der Unterstützung vieler Sponsoren kam so eine Summe von 700 Euro zusammen. Von Anfang an war klar, dass das Geld für einen guten Zweck im Raum Siegburg gespendet werden sollte. 
In den Sommerferien ereignete sich dann der furchtbare Großbrand am Brückberg. Dort wohnen auch einige Familien von Kindern und Jugendlichen, die die Realschule besuchen bzw. besucht haben. Schnell war klar, dass der Betrag den betroffenen Familien zugutekommen sollte.

So überreichten im Namen der SV Joyce und Can aus der Stufe 8 am 25.09.2018 Herrn Bürgermeister Huhn einen Spendenscheck über 700 Euro. Stellvertretend für die Schulgemeinde der Realschule waren alle Klassensprecher und Vertreter anwesend, weiterhin Frau Bücher und Frau Maas für die Elternschaft sowie Herr Scharrenbroch als Organisator der Fachschaft Sport. 

Herr Huhn nutze die Gelegenheit neben einem großen Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler auch dazu, Interesse für die Jugendfeuerwehr zu wecken. „Was die Feuerwehr an diesem Tag geleistet hat, war großartig. Wir brauchen viel mehr solcher Menschen.“ (GU/AL)


Chancen nutzen
beruflich durchstarten!

Wie findet man den passenden Beruf oder den richtigen Arbeitgeber? Am besten, indem man den Mitarbeitenden des Unternehmens, für das man sich interessiert, viele Fragen stellt. Die Möglichkeit dazu gibt es in der Region bei der Berufsstarterbörse.

„Talente im Dialog“ – dieser Name ist Programm, denn schließlich steht das persönliche Gespräch zwischen Schülern/Schülerinnen, Fachkräften und potenziellen Arbeitgebern im Mittelpunkt.

Im direkten Austausch wird schnell klar, was das Unternehmen von seinen Auszubildenden erwartet, und was es ihnen zu bieten hat. Wer im Gespräch gepunktet hat, kann die Chance auch gleich nutzen und die persönliche Bewerbungsmappe abgeben.  mehr... (NÖ)


Run as you are….

…so das Logo des 12. Bonner Firmenlaufs, der am 13. September in der Rheinaue startete. Mit dabei unter den ca. 10000 Startern das Team „Mit Kopf, Herz und Hand“ der Alexander-von-Humboldt Realschule.
mehr...

 


Einschulungsgottesdienst der neunen Fünftklässler

Am Freitag, dem 31.08.2018, fand der Einschulungsgottesdienst für die neuen Fünftklässler der Alexander-von-Humboldt-Realschule in der katholischen Kirche St. Dreifaltigkeit in Siegburg statt. 
Unter der Symbolik der Sonne und dem Leitthema „Das Licht der Sonne soll in eurer Schulzeit immer scheinen“, bereiteten der evangelische und katholische Religionskurs der Klassen M6-1 und M6-2 gemeinsam mit ihren Religionslehrerinnen Frau Dissemond und Frau Bläser, sowie Pfarrer Knitter und Pfarrer Jablonka den Gottesdienst vor. 
Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen hatten sich während der Vorbereitung des Gottesdienstes, neben dem Einstudieren eines kleinen Gesprächs über ihren Start in die neue Schule vor einem Jahr, auch mit dem Gestalten von Sonnenstrahlen beschäftigt, auf die sie all ihre guten Wünsche für die neuen Fünftklässler geschrieben hatten. Sie übergaben die selbstgebastelten Sonnen stellvertretend den Klassenlehrerinnen Frau Kiel und Frau Krings. Abgerundet wurde der Gottesdienst mit freudigem Gesang und dem Segen für eine gelingende und erfolgreiche Zeit an der neuen Schule durch die Geistlichen.(BL/GU)


Einschulungsfeier der neuen 5. Klässler 
an der Alexander-von-Humboldt-Realschule

Mit einem bunten Programm wurden am Donnerstag, 30.08.2018, die neuen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 an der Realschule empfangen.

Schulleiterin Iris Gust begrüßte 58 neue Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 sowie deren Eltern, Großeltern, Geschwister und die neuen Klassenleitungen in den Räumlichkeiten der Mensa des Schulzentrums Neuenhof. 

Den Kennenlerntag vor den Ferien hatten bereits viele Eltern mit ihren Kindern genutzt, um die zukünftigen Klassenkameraden und Klassenleitungen kennenzulernen. Dennoch war die Aufregung am Einschulungstag groß. Der Wechsel von einer kleinen, überschaubaren Grundschule in das große Schulzentrum ist da schon etwas Besonderes….

mehr...



Bestenehrung am ersten Schultag

Am ersten Schultag nach den Sommerferien begrüßte Schulleiterin Iris Gust alle 495 Schülerinnen und Schüler der Realschule im Foyer des Schulzentrums.
Bereits im letzten Jahr hatte sie eingeführt, dass die Schulgemeinde sich zum Start ins neue Schuljahr trifft, um Neuigkeiten auszutauschen, neue Lehrkräfte kennenzulernen und die besten Schülerinnen und Schüler des letzten Schuljahres zu ehren. 
Für das jeweils beste Zeugnis der Klasse wurden geehrt:
• M 5-1: Niklas Klassen
• M 5-2: Lana Nawroth
• M 6-1: Emma Bücher
• M 6-2: Philipp Steffen
• 7a:      Matthias Waclawczyk 
• M 7-1: Emma Rühling und Florian Gast 
• M 7-2: Katharina Müller
• 8a:      Adi Dapo
• M 8-1: Bersan Celik 
• M 8-2: Julia Ruß und Timo Ertel 
• 9a:       Noah Truntschka 
• M 9-1: Allegra von Martial 
• M 9-2: David Hupperich 

Auf Nachfrage von Frau Gust, wie die Schülerinnen und Schüler dieses im letzten Jahr geschafft haben, gab es ganz wunderbare Tipps: Lernen, im Unterricht aufpassen, sich anstrengen … und ein bisschen Glück gehöre manchmal auch dazu. 

Frau Gust überreichte im Rahmen der Bestenehrung jeweils Buchgutscheine sowie die neuen Sportbags mit dem Logo der Realschule, die dank der Unterstützung des Fördervereins angeschafft werden konnten. (GU/AL)



Feierlicher Abschluss unserer 10er Klassen

Am Freitag, den 29.06.2018, war es für den noch fünfzügigen 10er Jahrgang der Alexander- von- Humboldt- Realschule Siegburg soweit: Nach einem erbauenden Gottesdienst, der von den Schülerinnen und Schülern des 10er Jahrgangs und Frau Grünberg gestaltet wurde, lud die Alexander-von-Humboldt- Realschule zur offiziellen Verleihung der Zeugnisse in das für den Anlass feierlich geschmückte Pädagogische Zentrum der Schule ein.

mehr...

     

 


Erfolgreicher Abschluss 2018 an der AvH Realschule Siegburg 

Am Freitag, 29. Juni 2018, konnte Schulleiterin Iris Gust 143 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 an der Realschule verabschieden. 
Insgesamt erreichten 58% der Abschlussschülerinnen und –schüler den sogenannten „Q-Vermerk“, der zum Besuch der gymnasialen Oberstufe berechtigt.
Ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann !
Folgende Schülerinnen und Schüler wurden von der Schulleiterin besonders geehrt, weil sie jeweils den besten Durchschnitt der Klasse erlangten:
10a: Jan Berngen
10b: Julia Hildebrandt
10c: Lara Hofbauer
M 10-1: Lola Bappert
M 10-2: Hediye Tursucu

Alle können eine „1“ vor dem Komma aufweisen. Hediye Tursucu wurde zudem noch als beste Schülerin der gesamten Stufe mit einem brillanten Schnitt von 1,15 ausgezeichnet. GU/HR


Koffergeschichten

Schülerinnen und Schüler der DFG spielen eindrucksvoll Theater
Am Freitag, 22. Juni 2018, fand die Theatervorführung „Koffergeschichten“ unserer internationalen Klasse, der DFG 2, statt. Ein ganzes Schuljahr lang hatten die Schülerinnen und Schüler, vorwiegend Flüchtlingskinder aus Syrien, aber auch Kinder aus anderen Zuwanderungsländern sich jeden Freitag zwei Stunden lang mit der Thematik des Auswanderns bzw. der Flucht aus der Heimat auseinandergesetzt.
mehr...



Abschlussgottesdienst der 10. Klassen der Alexander- von- Humboldt- Realschule Siegburg

Der ökumenische Abschlussgottesdienst der 10. Klassen der Alexander- von- Humboldt- Realschule fand in der Auferstehungskirche im Zentrum Siegburgs statt. Die liturgische Gestaltung oblag den Schülerinnen und Schülern, der betreuenden Lehrerin des 10er Religionskurses sowie Pfarrer Knitter und der Gemeindereferentin Frau Blazek. Das diesjährige Motto des Gottesdienstes lautete „Gemeinsam vom Planschbecken in den Ozean“. Die Bedeutung des Wassers war das zentrale Motiv und zog sich als erkennbares rotes Band durch den Gottesdienst. Das Motiv wurde von den Schülerinnen und Schülern wie auch von Pfarrer Knitter und Frau Blazek wiederholt aufgegriffen und so reflektierten die Schülerinnen und Schüler ausgehend von ersten Schwimmversuchen ihren bisherigen Werdegang, während es in der Predigt um den richtigen Kurs in schwerer See ging. Auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler ging die Kollekte von 170,67 Euro an die Organisation Viva con Aqua, die sich für den weltweiten menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt. So konnte es nach der Erteilung des Segens gegen Ende des Gottesdienstes heißen: „Auf zu neuen Ufern“. (GU)


Zu Besuch auf der 4. TRAUMBERUF IT & TECHNIK IN KÖLN 

...und unser Schüler aus der Stufe 9 Informatik fanden hier viel Impulse für mögliche Ausbildungsplätze...

Traumberuf IT&Technik_Köln 2018_0264

  • 2021 SchülerInnen aus NRW (von Bielefeld bis Koblenz) waren im Laufe des Tages auf der Messe.
  • Sie konnten sich bei 87 renommierten Unternehmen, Behörden und Hochschulen über 170 besonders zukunftsträchtige Ausbildungsangebote und (duale) Studiengänge in den Bereichen Informatik, Naturwissenschaft und Technik informieren.
  • Großen Anklang fanden bei den SchülerInnen die Scout-Touren zu den Schwerpunkten Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die Scouts führten die SuS zu genau den Ausstellern, die thematisch passende Studiengänge/Ausbildungen anbieten. SB

Anfang

Inhalt

Erfolgreich bei der Lego-Mindstorms-Challenge
Lachspatenschaft - Kurs 8NW1
Schulsanitätsdienst
Schülerregatta
Sponsorenlauf
Chancen nutzen

Einschulungsgottesdienst

Die neuen 5er
Bestenehrung

2017/18
Abschluss unserer 10er Klassen
Erfolgreicher Abschluss 2018
Koffergeschichten


Archiv:

2017/18
2016/17
2015/16
2014/15