Schule:  2017


Eine „Ikone der Siegburger Schullandschaft“ geht in den Ruhestand

07. Juli 2017 – Ein Höhepunkt des Schuljahres 2016/2017 war die Verabschiedung unserer Schulleiterin, Frau Ellen Kaufmann, am 07. Juli 2017. Zum bunten Festakt im Pädagogischen Zentrum der Alexander-von-Humboldt Realschule kamen unzählige Freunde, Kolleginnen und Kollegen und Wegbegleiter. Mit viel Humor, einem bunten musikalischen Programm und herzlichen und anerkennenden Worten wurde Frau Kaufmann als eine Frau mit einem großen Herzen beschrieben und geehrt.
Siebzehn Jahre lang hatte sie die Schule geleitet und mit hoher Fachkompetenz, Engagement und streitbarem Einsatz für die ihr anvertrauten Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer geprägt. 
Ute Wiehlpütz, Vertreterin der Bezirksregierung, zeichnete in ihrem Grußwort den Werdegang einer außergewöhnlichen Lehrerin auf, vom Studium an der Universität Köln und dem Staatsexamen 1978, über die diversen Stationen in Köln, Düsseldorf und Krefeld, bis hin zum langjährigen Wirkungsbereich in Siegburg, in der sie die Montessori-Pädagogik als einen Schwerpunkt der Schulentwicklung setzte. 
In besonderer Erinnerung wird Frau Kaufmann wohl einen Tag kurz vor den Weihnachtsferien 2012 behalten, den Tag, an dem ihr Bürgermeister Franz Huhn mitteilte, dass der Fortbestand der Alexander-von-Humboldt-Realschule gesichert sei.
Ein weiterer, absolut eindrucksvoller Moment in den letzten Jahren erwuchs für sie mit der Ankunft der Flüchtlinge 2015, wo sie ihre mitfühlende, zugewandte und zupackende Art unter Beweis stellte. Bürgermeister Franz Huhn ging in seiner Rede auf besagte Nacht ein: „Sie war von Anfang an dabei, hilfsbereit bis tief in die Nacht. Das war nah, lebendig, menschlich und gut.“ Für ihn ist die scheidende Rektorin „eine Ikone der Siegburger Schullandschaft“. 
Den symbolischen Staffelstab übergab Frau Kaufmann an die zukünftige Schulleiterin, Frau Iris Gust, mit der freundlichen Aufforderung, mit „ihrer Schule“ und deren Persönlichkeiten sorgsam umzugehen. 
Für die frisch gebackene Pensionärin steht nun eine Auszeit als nächste Station ihres Lebens in unserem Nachbarland Frankreich an, denn sie wird die kommenden Wochen in der Normandie verbringen. „Mein Herz schlägt ja für zwei Heimaten“, unterstreicht sie die Liebe zum Nachbarland, „aber auch wenn ich jetzt mal weg bin, ich kehre immer wieder zurück.“ SZ mehr: hier...





12. Juli 2017 - Verabschiedung von Kolleginnen und Kollegen 

Am Mittwoch, 12.07.2017, wurden sechs beliebte und engagierte Kolleginnen und Kollegen unserer Schule in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. 
Es sind Frau Frank, Frau Ewert, Frau Pohl, Frau Krey-Behner und Herr Lemke, die uns im kommenden Schuljahr nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Leider verlässt uns auch Herr Geiersbach, er wird mit Beginn des neuen Schuljahrs in einer Gesamtschule tätig sein.
Insgesamt haben sie, wenn man Frau Kaufmann mit einbezieht, 156 Dienstjahre an der Alexander-von-Humboldt-Realschule in Siegburg unterrichtet und somit Hunderten von Schülerinnen und Schülern - mit fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen versehen - den Weg ins Leben eröffnet.
Mit herzlichen und dankenden Worten vom gesamten Lehrerkollegium und aus den jeweiligen Fachschaften wurde ihnen der Abschied versüßt aber auch ein wenig erschwert, denn am Ende werden sie uns, die zurückbleibenden Menschen, vermissen und ihnen bleiben unzählige positiven Erinnerungen an ihre Siegburger Schulzeit.
Natürlich wünschen wir allen Ehemaligen ganz viele schöne Erlebnisse und neue Erfahrungen, viel Gesundheit und ein langes Leben ohne Stundentaktung, Terminpläne, Klassenarbeitskorrekturen, Pausenaufsichten, Elternsprechtage, Klassenfahrten, Stundenvorbereitungen, Konferenzen etc. 
Es gibt auch ein Leben ohne Schule und sollte es doch einmal zu Hause langweilig werden, der Weg zurück ist jederzeit offen, denn gut ausgebildete und „schulsturmerprobte“ Lehrer/innen werden immer gebraucht. SZ


 

Der Abschlussjahrgang 2017 verabschiedet sich...

Am 30. Juni 2017 fand die Entlassungsfeier unseres 10. Jahrgangs statt. Im sehr ansprechend gestalteten Entlassgottesdienst mit dem Motto „Eine Tür öffnet sich“ setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Zukunftschancen und Zukunftsträume auseinander.
Die Feierstunde im PZ der Schule war von den Schülerinnen und Schülern, den Klassenlehrerinnen sowie der SV langfristig geplant worden, sodass die Gäste mit einem bunten Programm unterhalten und mit den Reden der Schulleiterin, des Schulpflegschaftsvorsitzenden und der SV nachdenklich gestimmt wurden. Frau Kaufmann betonte, dass die Schüler/innen sehr wohl verstanden hätten, dass zur Verwirklichung von Träumen viele Tugenden wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Teamfähigkeit zu pflegen seien.
Ins reale Leben außerhalb des „Schonraums Schule“ wurden die Jugendlichen beim anschließenden Höhepunkt des Abends, der Übergabe der Abschlusszeugnisse, entlassen.
Unsere Statistik: Von den 142 Schülerinnen und Schülern erreichten 
- 7 Schüler/innen den Hauptschulabschluss nach Klasse 10
- 83 Schüler/innen die Fachoberschulreife (Mittlerer Schulabschluss)
- und 52 Schüler/innen die Fachoberschulreife (Mittlerer Schulabschluss) mit dem Qualifikationsvermerk (Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe).

Als Jahrgangsbester wurde Joshua Naporra aus der Klasse 10c mit dem grandiosen Durchschnitt von 1,33 geehrt, dicht gefolgt von Melina Garcia-Ruiz, Klasse M 10-1 (1,5) und Eva-Larissa Pohl, Klasse M 10-2 (1,55). Als jeweils Klassenbeste der Klasse 10a und 10b wurden Noah Deutsch und Ellzona Abdija hervorgehoben. 

Wir wünschen unseren Schulabgängern alles, alles Gute, Glück und viel Erfolg für ihren weiteren Lebensweg. Arbeitet daran, dass eure Träume Wirklichkeit werden!

Eines ist gewiss: Das Lernen hört nicht auf. 

Die Bilder sprechen für sich...

          
und tschüss...


 


Heißer Sound und coole Bässe 
aus dem PZ im Siegburger Neuenhof

22.6.2017   Die Alexander-von-Humboldt-Realschule präsentierte sich zum 2. Mal mit ihrem Sommerkonzert am Schuljahresende. Die beiden Musiklehrerinnen der Realschule, Kordula André und Ulla Distelrath, hatten ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Bei tropischen Temperaturen begeisterten die Schülerinnen und Schüler im vollbesetzten PZ das Publikum. 
„Sing mal wieder“, meinte die Klasse M 6-2 und die M 6-1 besang den „Lieblingsmenschen“, „Have a nice day“, lud uns die AG „Rock-und Popsongs“ von Frau Distelrath ein, zwei internationale Songs, „Shosholoza“ und „Mambo“, die in der AG eifrig eingeübt worden waren, wurden vom Publikum mit großem Applaus belohnt. 
Die Percussion-AG „Drecksdrummer“ führte - ausgerüstet mit Mülltonnen und Besen – ihre eigenständig einstudierten Rhythmen vor.
Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt der nun schon legendären Schulband 
IN BETWEEN unter der Leitung von Frau André, die jungen Musikerinnen und Musiker brachten das PZ des Schulzentrums ins Wallen und rissen das Publikum förmlich von den Stühlen. Taylan brillierte am Piano, Ioan präsentierte sich meisterhaft am Saxophon, Maximilian und Donato, die als Schlagzeuger den Takt angaben, sowie Helena und Frau André an der Gitarre bzw. am E-Bass bewiesen ihr außergewöhnliches Talent an den Instrumenten. 
Anisch, Aurora, Ioan, Nathalie und Pia sowie Sena und Theodora überzeugten die Zuhörer mit ihrem ausdrucksstarken Gesang. „Je veux“, „Sometimes“, „Black or white“ und „Zombie“ sind einige Titel aus dem Repertoire der Band. Ohne eine vom Publikum mit tosendem Applaus eingeforderte Zugabe durften die jungen Künstler nach ihrem mitreißenden Abschlusssong „What is love“ die Bühne nicht verlassen.
Regen Andrang gab es am Getränkestand der Klasse M 9-2, die Schülerinnen mixten alkoholfreie Cocktails, die bei den tropischen Temperaturen äußerst erfrischend wirkten.
Am Ende dankte die Schulleiterin, Frau Kaufmann, allen mitwirkenden Schülerinnen und Schülern, den Musiklehrerinnen, der Bühnentechnik-AG und der Orga-AG für ihr großes Engagement, das dieses gelungene und begeisternde Sommerkonzert 2017 überhaupt erst ermöglichte, und sie erwartet mit großer Spannung und Vorfreude die musikalischen Überraschungen zu ihrer eigenen Verabschiedung im Juli 2017. 

Wie sagt man im Fußball: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.“ 
Wir freuen uns auf weitere Auftritte unserer jungen Künstlerinnen und Künstler im nächsten Schuljahr.
(SCU, SZ, Fotos: GEI)

 


Besuch der Alexander-von-Humboldt-Realschule auf der Berufsmesse 

Mai 2017 - Erstmalig besuchten 15 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen unserer Schule am 31. Mai 2017 die vocatium in Bonn. Hier wurden den Teilnehmern qualitativ hochwertige Informations- und Beratungsgespräche geboten.
Im Vorfeld entschieden sich die Schüler/innen, bei welchen der insgesamt 64 Unternehmen bzw. Einrichtungen und Hochschulen sie sich beraten lassen wollen. Zum Messetermin erschienen sie mit ihren Bewerbungsunterlagen, gut gekleidet und hoch motiviert, um ihr erstes persönliches zwanzigminütiges Gespräch mit den Ausbildungsexperten zu führen. Tipps zu Bewerbungsunterlagen, zu Bewerbungsterminen und Ausbildungsmodalitäten wurden gern aufgenommen.
In Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis hatten sich laut Projektleiterin Mareike Wolf 841 Schüler/innen von 25 Schulen für solche Gespräche angemeldet. Die Frühjahrsmesse, die kleiner ist als die zweitägige Herbstmesse, spreche vor allem Haupt- und Realschulen an.


Zum Vormesseprogramm gehören zahlreiche berufsorientierende Workshops für Jugendliche der vocatium-Akademie. Die jungen Menschen können sich auch spielerisch auf die vocatium-Messe vorbereiten: Eines der besten deutschen Lernspiel-Entwicklungsteams hat im Auftrag des IfT das Serious Game vocatium2go hergestellt.
(Information unter: www.erfolg-im-beruf.de/vocatium-bonn)

Diese Messe ist ein voller Erfolg für Aussteller und Schüler – eine win-win-Situation für alle Beteiligten, so berichteten die teilnehmenden Schüler/innen, dass die Messe sehr interessant und informativ gewesen sei. Ioan M. aus der Klasse M 9-2 konnte im Juni bereits einen Vorstellungstermin an einer Fachhochschule in den Niederlanden wahrnehmen, der aus seinem ersten Kontakt auf der Messe erwuchs. 

Jährlich finden mittlerweile zwei vocatium-Messen in der Stadthalle Bonn-Bad Godesberg statt, an der sich jeweils SchülerInnen unterschiedlicher Schulen beteiligen können. 

Die nächsten Termine lauten:

vocatium Bonn/Rhein-Sieg (zweitägig ) - am 19./20. September 2017 und 

vocatium Bonn/Rhein-Sieg (eintägig) - am 18. Mai 2018


Girl'sBoy's-Day

Beim Girls´-/Boys´-Day 2017 lernten 30 Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 die Bundeswehr näher kennen. Vorgestellt wurden bei einem der größten Arbeitgeber unserer Region verschiedene zivile Ausbildungsberufe, wie u.a. Erzieher/in, Medizinische/r Fachangestellte/r, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste/ Bibliothek, Sanitäter/in und noch einige weitere. Die Flugbereitschaft am Flughafen Porz/Wahn erklärte nach einen ausgiebigen Truppenmittagessen Sicherheitskontrollen.

Im Regierungsflieger, in dem der Bundespräsident und Bundesregierung um die Welt jetten und der gerade für eine Auslandsreise der Bundeskanzlerin vorbereitet wurde, lernten die Schülerinnen und Schüler nicht nur etwas über die Berufsfelder Flugbegleiter und Pilot, sondern konnten auch mit großem Staunen sehen, wie funktional und komportabel Flugzeuge ausgestattet sein können - sehr beeindruckend!!!    


Präsentationstag der Projektwoche - 29.4.2017

Am Samstag, dem 29.4.2017, veranstaltete die Alexander-von-Humboldt-Realschule Siegburg den Präsentationstag ihrer Projektwoche. Außerdem wurde die Ausstellung durch Spiel und Sport, Fußballturnier und viele Mitmachaktionen zu einem spannendem Tag für alle Besucher. Allen uns unterstützenden Eltern ein herzliches Dankeschön! 

Für die musikalische Unterhaltung sorgte unsere Schulband "In Between" und der Unterstufenchor mit einem kurzweiligen Programm. Im Pädagogischen Zentrum (Foyer) wurden die Arbeiten der Schülergruppen vorgestellt. So beschäftigte sich u.a. die Stufe 5 mit dem fächerübergreifenden Thema "Frühling", wobei es um alle Aspekte der erwachenden Natur ging.

Die Stufe 6 widmete sich dem Medienkonsum, hier stand vor allem das Internet mit seinen Gefahren, aber auch die Smartphone-Nutzung und ihren Auswirkungen auf die Nutzer im Mittelpunkt.

Wichtiges Thema der Stufe 7 war die Umwelt und hier vor allem der durch die Menschen verursachte Müllberg und die Chancen des Recyclings in der Schule aber auch global. Über einen Besuch der Müll-Verwertungs-Anlage Köln sowie unsere Unterstützung durch die Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg wussten die Schüler zu berichten....

In der Cafeteria und an verschiedenen Ständen ließen sich dann die erworbenen Informationen gut verdauen.

 


Truck der Metall- und Elektroindustrie an der Realschule

30.1.17 Auf großes Interesse stieß der "Metalltruck" - ein 2-stöckiges ausklappbares Gefährt der Metall-und Elektroindustrie- voll gestopft mit Hightech, um junge Menschen für die Technik und technische Berufe zu motivieren. Alle Schüler der Technik und Informatikkurse konnten an den Experimentierstationen ihr Talent für technisches Verständnis prüfen und erhielten interessante Einblick in die vielfältigen Ausbildungsberufe in Maschinenbau und Elektrotechnik


.

Siegburger Schüler zeigten künstlerisch Toleranz

 

  Siegburg. Unter der Programmatik "Zeichen setzen! Für Menschlichkeit, Vielfalt und Toleranz" riefen die Kurdische Gemeinschaft und der Arbeitskreis Antirassismus auf zu einem Kunstwettbewerb der Siegburger Schulen.

Die Kinder und Jugendlichen sollten sich beschäftigen mit den Themen Zuwanderung, Flucht und Integration, sollten basteln, malen, lernen, diskutieren. Bürgermeister Franz Huhn hatte die Schirmherrschaft über "Zeichen setzen!" übernommen, begrüßte gestern im Stadtmuseum die jungen Künstler und die Verantwortlichen der Projektpartner, das waren neben den Kurden etwa die Flüchtlingsinitiative Lohmar-Siegburg, der SKM, die AWO, der Rhein-Sieg-Kreis.

Huhn berichtete von einem Interview mit einem Dreijährigen, gut ein Jahr dürfte es her sein, auf dem Scheitelpunkt der Flüchtlingswelle. Da wurde der Junge gefragt, wie er denn mit den Flüchtlingen in seiner Kita zurechtkomme. Der Junge antworte frei heraus: "Flüchtlinge habe ich keine gesehen. Hier sind nur Kinder."

Die an "Zeichen setzen!" teilnehmenden Kunst-Kinder stürmten gestern die Museumsbühne, geehrt wurden die Grundschüler aus Wolsdorf und vom Deichhaus um die Rektoren Thomas Thumser und Conny Huhn, das Anno-Gymnasium mit Schulleiter Sebastian Kaas und die Realschule mit Chefin Ellen Kaufmann.  aus Siegburg aktuell


Besuch auf der Berufsstartemesse Troisdorf

Viele Interessante Berufe stellen sich vor...

Auch in diesem Jahr besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 die Berufsstartermesse "Talente im Dialog".

Ziel der Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 war es, sich im Gespräch mit den Fachleuten über die von ihnen angestrebten Ausbildungsberufe zu informieren. Außerdem entstanden auf unkompliziertem Weg Kontakte zu Unternehmen, in denen die Schülerinnen und Schüler im Februar nächsten Jahres ihr Schülerbetriebspraktikum durchführen können.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 ergänzten ihr Wissen über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region und informierten sich, wie sie sich am besten auf Einstellungsgespräche und Einstellungstests vorbereiten können.

Natürlich freuten sie sich alle auch über das eine oder andere Werbegeschenk, das zeigt sich nicht zuletzt daran, dass in den nächsten Schulwochen  jede Schülerin und jeder Schüler immer einen funktionierenden Kugelschreiber dabei haben wird. 


InBetween 1. Sommerkonzert

Die Schulband mit ihrem ersten Auftritt ...
 

...danke Frau Andre!!!


Aktivitäten

Start

2016/17

2015/16

2014/15

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang